Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Karambolage auf der Autobahn

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Glanebrücke auf der Autobahn A 12 auf dem Gemeindegebiet von Matran ist immer eines der ersten Strassenstücke, das vereist. So auch gestern Morgen: Um 8.20 Uhr verlor dort ein 28-jähriger Autofahrer die Herrschaft über sein Auto, stiess gegen die Sicherheitsabschrankung, drehte sich und kam entgegen der Fahrtrichtung wieder auf der Fahrbahn zu stehen. Das löste eine Karambolage aus: Sieben weitere Autofahrerinnen und -fahrer im Alter zwischen 28 und 52 Jahren konnten nicht ausweichen – weil sie angesichts der Strassenverhältnisse zu schnell unterwegs waren und nicht genügend Abstand einhielten, wie die Kantonspolizei Freiburg in einer Medienmitteilung schreibt. Verletzt wurde niemand, es entstand nur Sachschaden. Die Autobahn zwischen Mat­ran und Rossens – in Richtung Bulle – war gestern Morgen drei Stunden lang gesperrt.

njb

Mehr zum Thema