Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kaum Corona im Sensebezirk – ein Aufsteller

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Distanz halten, die Hände regelmässig gründlich waschen, Gesichtsmasken tragen, wo dies nötig ist, bei Symp­tomen testen lassen: Mit den richtigen Reflexen lässt sich die Verbreitung des Coronavirus gut in Schach halten. Im Sensebezirk funktioniert das offensichtlich, stellt FN-Leser Robert Schwaller aus Schmitten fest. Die Bevölkerung verhalte sich vorbildlich, schreibt er: «In den letzten fünf Wochen gab es bei den 45 000 Einwohnerinnen und Einwohnern im Sensebezirk nur drei positive Covid-19-Tests.» Diese erfreuliche Entwicklung, zurückzuführen auf das Verhalten der Bevölkerung, ist für den pensionierten Arzt ein Aufsteller der Woche.

ko

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema