Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kein Fusions-Referendum

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Referendum gegen das Dekret zur Förderung der Gemeindefusionen kommt wohl nicht zustande. Die Referendumsfrist läuft heute um 17.00 Uhr ab. Joseph Gerbex, Ammann von Prévondavaux, der das Referendum lanciert hat, hat nach eigenen Angaben rund 5000 Unterschriften gesammelt. Notwendig sind aber 6000. Joseph Gerbex, der nie aufgibt, hat noch eine leise Hoffnung, bis heute Nachmittag die notwendige Zahl zu erreichen. Er ist auch überzeugt, dass er es geschafft hätte, hätte er das Referendum sofort nach der Veröffentlichung des Dekretes im Amtsblatt lanciert.

Dank diesem Dekret werden die Gemeinden, die fusionieren, finanziell grosszügig unterstützt. Je nach Finanzkraft der betreffenden Gemeinden werden mehrere hundert Franken pro Einwohner aus einem Fonds gewährt.

Mehr zum Thema