Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kein grosser Umbruch bei Gottéron

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Obwohl Gottéron auf die schlechteste Saison der letzten zehn Jahre zurückblickt, kommt es nicht zu einem neuerlichen Umbruch. Umso mehr wird von den wenigen Neuverpflichtungen erwartet. Insbesondere von Nationalgoalie Reto Berra, dessen Verpflichtung der Club gestern bestätigte. Zudem gab Gottéron die Vertragsverlängerungen mit den beiden Tschechen Roman Cervenka und Michal Birner bekannt. Dass Ausnahmekönner Cervenka bleibt, kann als kleiner Coup bezeichnet werden. Der Center war von vielen anderen Clubs umworben worden. Für die beiden verbleibenden Ausländer-Posten sucht Sportchef Christian Dubé noch einen Verteidiger und einen Center.

Unklar ist weiterhin, wer nächste Saison bei Freiburg Trainer sein wird.

fm

Bericht Seite 13

Mehr zum Thema