Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kein Theater in Bösingen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Eigentlich wollte die Theatergruppe Bösingen zu ihrem 20-jährigen Bestehen eine Jubiläumsaufführung auf die Beine stellen. Für das geplante Stück von Friedrich Dürrenmatt, «Der Besuch der alten Dame», waren 30 Rollen zu besetzen. Charles Schmutz ergriff die Initiative und suchte nach Männern, Frauen und Jugendlichen, die eine Rolle in der Komödie übernehmen wollen.

In Bösingen scheint jedoch kein «Starpotential» vorhanden zu sein: «Es haben sich zwar einige Leute gemeldet. Viele sagten dann aber trotzdem wieder ab und stiegen aus dem Projekt aus», sagt Charles Schmutz. Er habe auch wenig Unterstützung von Seiten der Theatergruppe und der Gemeinde gespürt. «Am Anfang fanden die Idee alle gut, dann wollte plötzlich niemand mehr etwas davon wissen.»
Offensichtlich ist das Theaterspielen nicht mehr so eine beliebte Beschäftigung wie noch vor ein paar Jahren. Die Theatergruppe Bösingen schrumpft ständig und muss auswärtige Schauspielerinnen und Schauspieler für die Aufführungen anfragen. «So kann keine Gruppendynamik entstehen. Die Leute kommen und gehen. Es fehlt der Zusammenhalt und die Führung», meint Schmutz.

Mehr zum Thema