Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Keine kantonale Lösung für die Berufsbeistände

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Kanton Freiburg würden für mehr Personen öffentliche Beistandschaften verfügt als in anderen Kantonen. Ein Bericht des Staatsrats sollte dies untersuchen und mögliche Massnahmen aufzeigen. In seinem Bericht kommt der Staatsrat nun zum Schluss, dass Freiburg zwar viele Fälle hat, die Zahl aber kaum mehr wächst. Er verwarf nach einer Umfrage denn auch die Idee, das Beistandswesen zu kantonalisieren. Das jetzige bürgernahe System habe mehr Vorteile. Die Friedensgerichte sollen ihre Autonomie behalten.

uh

Bericht Seite 5

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema