Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Keltische Folkmusik ist Trumpf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Keltische Musik ist Programm an den zehnten Highland Games von diesem Wochen-ende in St. Ursen. Höhepunkt bildet dabei am Samstagabend der irische Dudelsackspieler Robert Watt. Stefan Piller, Mitorganisator der Highland Games, verrät: «Neben seinem Auftritt am Samstagabend wird Robert Watt ein Spezialkonzert geben.» Dieses finde am Samstagmittag gegen 12.15 Uhr in der Sportarena statt. «Anschliessend wird Watt Autogramme verteilen.» Mit den Schweizer Bands Caledonian Lions und Josy Kneed Squeezer, den italienischen Inis Fail sowie den deutschen Cobblestones treten am Samstagabend weitere Vertreter keltischer Folkmusik auf.

Junges Talent Isaac Evans

Eröffnet werden die Highland Games am Freitagabend mit den Konzerten von Pulse Music, die alternativen Rock spielen, der Band Taste It und dem Singer Songwriter Isaac Evans. Isaac Evans leuchtet als neuer Stern am Pophimmel; der 19-Jährige dürfte einigen Senslern bekannt sein.

Seine ersten zehn Lebensjahre verbrachte er in England und zog anschliessend in die Schweiz. Er besuchte die Tagesschule Sesam in Düdingen, wo er auch seine Liebe zur Musik entdeckte. Evans absolvierte die Orientierungsschule in Düdingen und die Gewerbeschule in Bern. Seit letztem Jahr ist er wieder in England, um seine musikalische Ausbildung und Karriere voranzutreiben: Er besucht die Academy of Music in Exeter. «Wir ermöglichen gerne jungen Künstlern einen Auftritt», sagt Silvio Stritt, Mitorganisator der Highland Games. «Und ein Engländer, der aber doch ein halber Sensler ist, passt perfekt zu unserem Anlass.»

Die Musik von Isaac Evans ist charakterisiert durch das Zupf-Spiel auf der elektrischen Gitarre. Der Künstler basiert seine eingängigen Lieder auf seinen Beobachtungen und Erfahrungen. Der Auftritt in St. Ursen ist sein erstes Konzert in der Schweiz, mit im Gepäck hat er sein erstes Album «Into the Depths», das er noch diesen Sommer veröffentlicht.

Harte Sportwettkämpfe

Neben den unterhaltsamen Abenden stehen an den Highland Games die sportlichen und musikalischen Wettkämpfe im Vordergrund. Am Samstag findet in den Disziplinen Steinstossen, Gewichthochwurf, Gewichtweitwurf und Baumstammwerfen die Qualifikation statt, die Finals bestreiten die Sportlerinnen und Sportler am Sonntag. An den Pfeif- und Trommelwettkämpfen nehmen fünf Pipe-Bands sowie 73 Solokünstler teil. Die offiziellen Swiss Pipe Band Championships finden am Samstagmittag statt, während am Sonntag in den diversen Kategorien die Solowettkämpfe ausgetragen werden. Die Rangverkündigung findet am Sonntag um 15.45 Uhr statt.

Programm

Zwei Abende dichtes Musikprogramm

Am Freitagabend tritt um 19.30 Uhr die Band Pulse Music auf, gefolgt vom Singer Songwriter Isaac Evans um 21 Uhr. Den Abschluss bildet die Cover-Rockband Taste It um 22.30 Uhr. Am Samstag wird ab 14 Uhr keltische Folkmusik geboten: Den Anfang macht die Band Caledonian Lions, gefolgt von Inis Fail um 16 Uhr. Robert Watt unterhält das Publikum mit seinem Dudelsack ab 20 Uhr. Um 21 Uhr folgt der Auftritt der Cobblestones, den Abschluss bilden um 23.30 Uhr die Josy Kneed Squeezer.mir

Mehr zum Thema