Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kerzers und andere schöne Orte

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Bilderausstellung im Gerbestock

Erstaunlich, welche Fülle malenswerter Gebäude, Winkel, Ecken und Sichtweisen Rolf Peters geübter Blick in Kerzers entdeckt hat. Seine Bilder teilen sich dem Betrachter umweglos und direkt mit.

Dabei sind seine Bilder nicht einfach nur gefällig. Den Adel alter Fassaden zum Beispiel malte er ohne störendes Beiwerk in kompetenter Balance zwischen grossen Formen und feinem Detail. Seine Sensibilität für Licht und Farbe öffnen ihm ein weites Feld an Stimmungen. Und der Treppenturm des Pfarrhauses am Herresrain als weiteres Beispiel gewinnt mit seinen stürzenden Linien zusätzlich an Eindrücklichkeit. Kein Zweifel, die Bilder tragen die Handschrift des mit klaren Linien und untadeligen Proportionen vertrauten Architekten.

Architekt und Gemeindepräsident

Der 60-jährige Rolf Peter arbeitete 29 Jahre in Kaderfunktion im Bundesamt für Berufsbildung und Technologie. Einer seiner Lehrer begeisterte den angehenden Architekten fürs Malen.

Seit seiner Pensionierung nutzt er die Musse dazu noch intensiver. Das erlaubt ihm auch, während der Öffnungszeiten im Gerbestock anwesend zu sein. Seiner Wohngemeinde Erlach diente er in verschiedenen Ämtern, unter anderem als Gemeindepräsident.

Mehr zum Thema