Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Klangerlebnis in der Kunsthalle Fri Art

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Kunsthalle Fri Art in Freiburg ergänzt ihre aktuelle Sonderausstellung über die italienische Künstlerin Ketty La Rocca mit einer Ausstellung, in der es nicht um das Sehen, sondern um das Zuhören geht: Unter dem Titel «H or the audience» präsentieren 15 Künstlerinnen und Künstler ein sich ständig entwickelndes Klangerlebnis, bestimmt von algorithmischen Programmen, dem Raum und dem Publikum.

Die Ausstellung ist um drei Klangräume aufgebaut, welche die Künstler während einer Residenz in den Monaten April und Mai gestaltet haben. Der grösste Raum beherbergt eine multikanale Klanginstallation des Deutschfreiburger Tontechnikers und Klangkünstlers Bernhard Zitz. Weitere Künstler sind Amak, Betâ, Costanzo Candeloro, Encor Studio, Feldermelder, Renée Green, Ivory A Ivy, Martina Lussi und Tim Shaw, Melanie Meystre, Lucas Monème, Reymour, Pain, Fiona Rody sowie Axelle Stiefel aka The Operator.

cs

Fri Art, Kleinrahmengasse 22, Freiburg. Bis zum 5. Juli. Mi., Do. und Fr. 12 bis 18 Uhr, Sa. und So. 13 bis 18 Uhr. Dazu jeden Freitag Abendverlängerung bis 22 Uhr, während der die Künstler die Klanginstallation aktivieren.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema