Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Klartext zum Elanco-Areal eingefordert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die beiden Grossräte Nicolas Kolly (SVP, Essert) und Pierre-André Grand­girard (CVP, Cugy) wollen in einer Anfrage Auskunft zur Ansiedlung von Translait und Synutra auf dem Elanco-Areal in Saint- Aubin. Namentlich erkundigen sie sich danach, wo die angekündigten Analysen des Staatsrats zur Valorisierung des Areals bleiben, und welche Strategie der Staatsrat für die Aufwertung desselben ins Auge gefasst habe.

Weiter wollen Kolly und Grandgirard wissen, mit welchen anderen Firmen der Staatsrat Kontakt im Bezug auf eine mögliche Ansiedlung gehabt habe. Und sie fragen, welche Massnahmen die Kantonsregierung ergreifen werde, um sicherzustellen, dass die Ansiedlung von Synutra den Milch- und Molken-Preis nicht destabilisieren werde. Es gehe darum, ein mögliches Dumping zu vermeiden, das die Freiburger Milchindustrie schwächen könnte.

Vor einem Jahr hatte der Grosse Rat dem Erwerb des Elanco-Areals in Saint-Aubin (und Marly) für über 23 Millionen Franken zugestimmt.

jcg

Mehr zum Thema