Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Konservative erklären sich zu Wahlsiegern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Athen Bei der Parlamentswahl in Griechenland ist die konservative Nea Dimokratia (ND) laut offizieller Hochrechnung stärkste Kraft geworden. Die ND kam bei der Wahl am Sonntag auf 29,5 Prozent der Stimmen, das linksradikale Bündnis Syriza auf 27,1 Prozent. Damit könnte die ND etwa 128 der insgesamt 300 Sitze im Parlament bekommen und Syriza 72. Die sozialistische Pasok erhält der Hochrechnung zufolge 33 Sitze. ND und Pasok hätten damit zusammen eine Mehrheit und könnten zusammen eine pro-europäische Regierung bilden. Die Konservativen erklärten sich zum Wahlsieger und riefen zur Bildung einer Regierung der nationalen Einheit auf. sda

Bericht Seite 15

Mehr zum Thema