Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kosten für Gesundheit steigen weiter an

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

NEUENBURG Nach einem relativ moderaten Anstieg in den Vorjahren sind die Kosten des Gesundheitswesens 2007 um 4,9 Prozent gesteigen – auf 55,3 Mrd. Franken. Gemessen am BIP wendet die Schweiz OECD-weit am drittmeisten für das Gesundheitswesen auf.

Wie das Bundesamt für Statistik mitteilte, machten die Kosten für das Gesundheitswesen 2007 10,8 Prozent des Bruttoinlandproduktes aus. sda

Bericht Seite 15

Mehr zum Thema