Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kulturhauptstadtjahr in Luxemburg eröffnet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Kulturhauptstadtjahr in Luxemburg eröffnet

Mit einem Festakt ist am Samstag das Kulturhauptstadtjahr 2007 in Luxemburg offiziell eröffnet worden. Kultur sei das wichtigste Mittel für ein engeres Zusammenwachsen Europas, sagte Luxemburgs Premier Jean-Claude Juncker. «Wenn man die Grenzen in den Köpfen beseitigen will, muss man sich an Kreuzungen treffen, die von allen Menschen erreicht werden, und das sind kulturelle Kreuzungen», sagte er bei der Eröffnungszeremonie für das einjährige Kulturfestival.Luxemburg wird das Festival gemeinsam mit den benachbarten Regionen Rheinland-Pfalz, Saarland,´ Lothringen und der Wallonie in 450 Projekten und 5000 Veranstaltungen durchführen. Erstmals trägt damit nicht eine Stadt, sondern eine Region den Titel der europäischen Kulturhauptstadt. Der Grossregion mangele es nach wie vor an einer Identität, sagte Juncker in Anwesenheit des luxemburgischen Grossherzogs Henri. Das gemeinsame Kulturjahr könne ein «grosser Neubeginn» sein.sda

Mehr zum Thema