Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kunstpreis der Stadt Freiburg an Fotografen René Bersier

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Es braucht eine gesunde Wirtschaft, um die Kultur zu unterstützen», sagte Ammann Dominique de Buman bei der gestrigen Preisverleihung. Er verwies dabei auf die Freiburger Firma Bayer International (frühere Polysar) und deren Generaldirektor Hans-Ulrich Pestalozzi, die mit ihren Geschäftsbeziehungen zur Sanyo Trading in Japan die Spende erst möglich gemacht hatten. Sanyo hatte sich bei der Stadt Freiburg mit 10000 Franken für die jahrelange gute Zusammenarbeit bedankt.

Maximum aller Punkte erhalten

Ein Kunstwettbewerb sollte Aufschluss geben, welcher professionelle Freiburger Künstler das Geld bekomme. Drei Bildhauer, zwei Maler und ein Fotograf wurden angeschrieben, fünf reichten schliesslich ein Projekt ein. Dabei sollten sie auf eine durchaus auch einmal unkonventionelle Weise das Thema «Freiburg im Jahr 2002» umsetzen.

E

Mehr zum Thema