Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Landarbeiter besser stellen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Landarbeiter besser stellen

BERN. Die Arbeitsbedingungen der rund 40 000 Angestellten in der Schweizer Landwirtschaft sollen verbessert werden, fordert die Plattform für eine sozial nachhaltige Landwirtschaft. Die zurzeit im Parlament diskutierte Agrarpolitik 2001 biete die Gelegenheit, einen landesweit gültigen Normalarbeitsvertrag oder einen Gesamtarbeitsvertrag zu schaffen, hiess es an einer Medienkonferenz.Jedenfalls müsse dies schnell geschehen. Tatsächlich seien in der Agrarpolitik 2011 die rund 40000 bäuerlichen Angestellten vergessen worden, obwohl sie wesentlich zur Erhaltung der Landwirtschaft und deren Produktion beitrügen. Es müsse darum befürchtet werden, dass die Ausbeutung unterbezahlter Immigranten zum Leitbild der neuen Landwirtschaftspolitik werde.sda

Mehr zum Thema