Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Landschaften in Acrylfarben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Marc Kipfer

Avenches In ihrer fünften Ausstellung der laufenden Saison empfängt die Schlossgalerie Avenches den Maler Pascal Besson. Die präsentierten Bilder zeigen Landschaften und Regionen, die in Bessons Werk immer wieder vertreten sind; darunter die Bretagne, die Toskana sowie verschneite Weinberge und Seen.

Vor allem der Bretagne verdanke er sehr viel, erklärt der 1931 in Lausanne geborene Künstler. Er schätzt an dieser Region die Helligkeit, die von allem ausgeht – vom Nebel, von den kalkweissen Häusern, vom Sand der Strände, von den Wellenkämmen. Diese Helligkeit, sagt Besson, neutralisiere die Farben und bringe sie auf einen gemeinsamen Nenner.

Pascal Bessons Landschaftsbilder in Acrylfarben sind in öffentlichen und privaten Kollektionen der ganzen Welt vertreten, etwa in Tunesien, Thailand, Brasilien oder Kanada. An der Vernissage von heute Samstag ab 17 Uhr ist der Künstler persönlich anwesend.

Galerie du Château, Schloss Avenches. Pascal Besson. Vernissage: Sa., 27. September, 17 Uhr. Ausstellung bis zum 2. November, jeweils Mi. bis So. 14-18 Uhr.

Mehr zum Thema