Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Laupen sagt deutlich Ja zu Verkehrsvorlage

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Laupener stimmten gestern dem Projekt Verkehrssanierung und der Verlegung des Laupener Bahnhofs deutlich zu. 84,2 Prozent der Stimmbürger legten ein Ja ein; das entspricht 873 von 1037 gültigen Stimmen, wie die Gemeinde mitteilt. Die Zahl der Nein-Stimmen betrug 164, was 15,8 Prozent entspricht. Die Stimmbeteiligung betrug 47,9  Prozent.

Das Projekt «In Zukunft Laupen» sieht vor, den Bahnhof um rund 250 Meter in Richtung Neuenegg zu verschieben. Das eröffnet die Möglichkeit, das Areal rund um den heutigen Standort neu zu organisieren und den Ortskern aufzuwerten. Das Vorhaben mit 33,5 Millionen Franken Bruttokosten sieht noch eine Reihe von weiteren Massnahmen vor, etwa die Erneuerung der Kantonsstrasse und von Werkleitungen sowie eine neue Sensebrücke.

jcg

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema