Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Lausannegasse: «Hier fehlt es an Einkaufsmöglichkeiten»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Seit Jahren stimmen die Ladenbesitzer in der Lausannegasse das gleiche Lied an: Zu wenig Laufkundschaft, zu hohe Mieten. Elfriede Armbruster vom Kinderkleidergeschäft Drap de Coeur befürchtet, dass ohne das Küchengeschäft Zahno (siehe Haupttext) noch weniger Laufkundschaft durch die Gasse kommt. «Das war ein altes, bekanntes Geschäft», sagt Armbruster. Freude am Nachfolger – einer Gelateria und Vinothek – hat sie keine: «Bistrots gibts genug, hier fehlt es an Einkaufsmöglichkeiten.» Auch Soraya Chehata vom O’Cabanon O’Lavande meint: «Wir werden noch weniger Leuter auf der Lausannegasse haben.» Bald werde die Hälfte der Geschäfte geschlossen sein – denn auch das Kleidergeschäft La Cokine an der Lausannegasse 29 und India House im Haus mit der Nummer 34 werden schliessen. Zudem steht das Aus der Buchhandlung Lindwurm bevor (FN vom 21. Juni).

Gleich gegenüber von Zahno verkauft seit siebzehn Jahren das Geschäft Clafouti Geschenkartikel. Vor zweieinhalb Jahren übernahm Lisette Terrapon den Laden. Sie zählt vor allem Touristen zu ihrer Kundschaft; daher sei ihre Lage ganz unten an der Gasse ideal. Und trotzdem: Etwas mehr Laufkundschaft könnte das Geschäft schon vertragen, sagt Terrapon. njb

Mehr zum Thema