Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Lauter Zufälle

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Lauter Zufälle

Tobias aus Bever/GR: «Als ich vor zwei Jahren mit dem Studium anfing, wohnte ich in einem Studentenwohnheim. Ich war aber mit der Wohnsituation nie wirklich zufrieden. Eine Mitstudentin hat mich dann gefragt, ob ich nicht vielleicht ihre Wohnung übernehmen wolle. Das Ganze war also eher Zufall. Heute wohne ich mit meiner Schwester in einer 2er-WG der Stiftung für studentisches Wohnen, Rest. Dies hat sich zufällig ergeben, da meine Schwester dieses Jahr in Freiburg ihr Studium beginnt. Ich versuche einen grossen Teil meines Studiums selbst zu finanzieren. Die Hauptlast der Wohnkosten tragen aber meine Eltern. Mein Vater hat bereits in Freiburg studiert und war von der Stadt begeistert. Auch von älteren Kollegen habe ich nur Positives über die Uni und über die Stadt gehört. Andere Unis waren mir zu gross oder das Angebot entsprach nicht. Ausserdem ist Freiburg zweisprachig.» jlb

Mehr zum Thema