Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Lebensretter gesucht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Samariterverein St. Antoni beteiligt sich am «Tag der Tat». Am kommenden Samstag, 16. September, werden Mitglieder des Vereins die Bevölkerung mittels Flyer für die Blutstammzellspende sensibilisieren. Wie der Samariterverein mitteilt, ist diese im Gegensatz zur Blutspende immer noch wenig bekannt. Die Blutstammzellspende ist für Menschen mit lebensbedrohlichen Blutkrankheiten wie Leukämie oft die einzige Chance auf Heilung. Erstmals findet eine Whatsapp-Aktion statt, an der «Blutspende SRK Schweiz» Freiwilligen eine Nachricht zustellt, die diese wiederum möglichst vielen Bekannten weiterleiten sollen. An dieser Kampagne könne jeder mitmachen.

Gleichzeitig strebt die Organisation einen weiteren Ausbau des Spendenregisters an. Mittlerweile sind über 110 000 Spender im Schweizer Register von Swiss Blood Stem Cells, einem Bereich der «Blutspende SRK Schweiz», eingetragen. Je mehr Menschen zu einer Spende bereit sind, umso grösser ist die Chance, einem Patienten rechtzeitig helfen zu können. Die Mitglieder des Samaritervereins St. Antoni wollen deshalb am Pizzatag des Fussballclubs in St. Antoni die Menschen zur Registrierung motivieren.

afb

Als Blutstammzellspender registrieren: www.sbsc.ch/registrierung

Burgbühl, St. Antoni. Sa., 16. September, 9 bis 14 Uhr.

Mehr zum Thema