Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Liebherr ermöglicht Studienfach

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bulle Ab Februar 2012 können Absolventen des Studiengangs «Maschinentechnik» an der Freiburger Hochschule für Technik und Architektur sich neu in «Antriebstechnik» spezialisieren. Das Vertiefungsfach ergänzt das bisherige Angebot im dritten Studienjahr. Ermöglicht wird das Fach durch eine öffentlich-private Partnerschaft der Freiburger Schule mit Liebherr Machines in Bulle. Das Unternehmen übernimmt die gesamte Finanzierung. Es hat insofern Interesse an der Zusammenarbeit, als dass Ingenieure dieses Fachgebiets bisher oft aus dem Ausland geholt werden mussten und in vielen Fällen nicht lange blieben. Trotzdem garantiert Liebherr der Schule akademische Freiheit.uh

Bericht Seite 2

Mehr zum Thema