Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Machtübertragung in Bagdad

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Neue irakische Regierungsspitze vereidigt

Übergangspräsident Ghasi el Jawer, Übergangsministerpräsident Ijad Allawi, Vizepräsident Ibrahim el Dschafari und Vize-Ministerpräsident Barham Saleh legten den Amtseid ab, in dem sie gelobten, sich mit allen Kräften für den Schutz der Bevölkerung und der Ressourcen des Landes einzusetzen.

Zuvor hatte der inzwischen abgereiste US-Zivilverwalter Paul Bremer der irakischen Führung Dokumente überreicht, die die Übertragung der Souveränität von der Besatzungsmacht auf die Iraker festhalten.
In einer Ansprache erklärte Allawi, Irak könne nicht – wie unter Hussein – «von der Geschichte ausgeschlossen bleiben». Der neue Irak werde «ein Irak für alle sein, wo ein jeder das Recht auf ein Leben in Würde hat». Der Regierungschef appellierte an seine Landsleute, «Geschlossenheit zu zeigen».

Mehr zum Thema