Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Malerei, Musik und Poesie im Dialog

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Im Rahmen seiner Ausstellung «Ein leichtes leises Säuseln» im Espace Jean Tinguely – Niki de Saint Phalle organisiert der Maler Franz Brülhart am Donnerstag einen interdisziplinären Kulturabend. Unter dem Motto «Explosiv und leise» inspirieren Brülharts Werke andere Kunstschaffende zum Dialog zwischen Malerei, Musik und Poesie. Dabei sind der Sensler Autor und «Slämsler» Christian Schmutz, der Sensler Jazzmusiker André Rossier, der Berner Musiker Marco Repetto mit dem Projekt Bigeneric sowie das Trio HUGO, das Naturwissenschaft und Musik verbindet und DNA-Codes vertont.cs

Espace Jean Tinguely– Niki de Saint Phalle,Murtengasse 2, Freiburg. Do., 14. Juni, 19.30 Uhr.

Mehr zum Thema