Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Männer sind rar

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: 20 Jahre Elternverein Plaffeien

20 Jahre Elternverein

«Wo sind die Männer geblieben?» Obschon bereits zu Gründungszeit sogar von Männerseite gefordert wurde, dass jeweils auch Vertreter des «starken» Geschlechts im Vorstand des Elternvereins mitmachen sollten, zählten Walter Vonlanthen, Gilbert Ruffieux, Alfons Duffing und Beat Zbinden zu den raren Ausnahmen. Nichts-
destotrotz hat sich der Elternverein Plaffeien in den vergangenen 20 Jahren gut etabliert und steht auch finanziell auf guten Füssen, wie Kassiererin Irène Herzog an der Jubiläumsgeneralversammlung darstellen durfte.

Im Jahresprogramm wird auch immer wieder Neues angeboten. Für das laufende Jahr ist im Herbst ein Kochkurs für Männer vorgesehen, dafür werden das Kegeln und die Skibörse wegen mangelndem Interesse fallen gelassen.

Spielgruppe «Fyfauter»
und Hütedienst

Der Hütedienst steht Kindern ab zwei Jahren offen. Er wird zweimal pro Woche im Spielgruppenlokal angeboten. Oft kommen die Kinder regelmässig, am Dienstagnachmittag gesellen sich nach der Schule manchmal die ältern Geschwister dazu.

Das Angebot, während wöchentlich vier Stunden die Spielgruppe zu besuchen, erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Die Spielgruppe wird auch für das kommende Schuljahr an sieben Halbtagen voll belegt sein.
Bei einem Vergleich der Löhne und Jahresbeiträge mit anderen Spielgruppen im Kanton zeigte sich, dass Plaffeien deutlich hinterherhinkt. Deshalb beschloss der Vorstand, den Jahresbeitrag ab 2005 um 50 Franken zu erhöhen. Der Leiterinnenlohn wird sich um fünf Franken pro Stunde verbessern. Trotzdem bleibt die Spielgruppe Plaffeien die zweitgünstigste im Kanton Freiburg. Die Spielgruppe ist finanziell vom Elternverein unabhängig. Sprecherin Martine Schultheiss freute sich deshalb über den Zustupf von dreitausend Franken von der Loterie Romande im vergangenen Jahr, durch den die dringend benötigten Investitionen möglich wurden.

Ludothek

7400 Ausleihen kann die Ludothek Plaffeien und Umgebung seit der Gründung 1998 verzeichnen. Die Vertreterin Sylvia Riedo dankte allen Gönnern, Sponsoren, Kunden und dem Elternverein für die Unterstützung.

Mehr zum Thema