Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mannschaft verstärkt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

HC Düdingen-Bulls hielt Rückschau

Der Präsident Bernard Ortner dankte an der 34. Generalversammlung allen Mitgliedern für die geleistete Arbeit in den letzten vier Jahren seines Amtes und gratulierte den Spielern der 1. Mannschaft zum Aufstieg in die 1. Liga. Auf die neue Saison hin konnte die erste Mannschaft wiederum verstärkt werden. Insgesamt stiessen sieben neue Spieler hinzu. Dies sind Nicolas Brasey, Martin Egger und Patrick Rigolet (alle Marly), Denis Brechbühl, Alain Rey und Mirko Serena (alle Gottéron-Elite-Junioren), Adrian Hunziker (Langnau). Andererseits sind sechs Abgänge zu verzeichnen: Arthur Brügger, Michel Müller und Bojan Seewer (alle Alterswil), Roger Aebischer (Bösingen), Michael Dannesboe (Australienaufenthalt), Andreas Kessler (?). Mit dieser Mannschaft, welche neu von Trainer François Huppé und Assistent Paul Vonlanthen geleitet wird, ist das Ziel, bester Amateurverein des Kantons Freiburg zu werden, durchaus zu erreichen.

Zweite Mannschaft will aufsteigen

Marcel Gross bleibt weiterhin Trainer der zweiten Mannschaft. Dieses Team wurde mit Spielern aus der ersten Mannschaft verstärkt und hat Grosses vor. Der Aufstieg in die 3. Liga ist das gesteckte Ziel. Die 3. Mannschaft, bestehend aus «angefressenen» Senioren wird auch dieses Jahr den Plauschcup in Düdingen bestreiten.

Das Budget 2000/2001 beläuft sich mittlerweile auf 256450 Franken. Neu in den Vorstand wurde Thomas Perroulaz als Kassier gewählt. Seine Demission aus dem Vorstand hatte Michel Müller eingereicht. Ansonsten gab es keine Änderungen.

Mehr zum Thema