Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Margrit Baeriswyl geht in Pension

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Margrit Baeriswyl hat sich entschieden, nach 42 Jahren als Lehrerin und Schulleiterin an der Primarschule Brünisried-Plaffeien vorzeitig in Pension zu gehen. Die 62-Jährige hat deshalb ihre Demission als Schulleiterin auf den 31. Juli 2018 eingereicht, wie die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport mitteilt. In der Würdigung hält die Direktion fest, dass Margrit Baeriswyl die Schule während ihrer 13-jährigen Amtszeit als Schulleiterin ziel- und qualitätsgerichtet weiterentwickelt habe. «Sie hat die Schule in ihrer Gesamtheit dank ihrer hohen Führungsqualitäten, ihrer Empathie, ihrem weit gefassten Bildungsverständnis, ihrem grossem Netzwerk im Sense-Oberland und ihrem enormen Engagement entscheidend geprägt.» Auch habe die abtretende Schulleiterin sich dafür eingesetzt, dass die Schule für die Kinder mit ihren unterschiedlichen Förderbedürfnissen die nötigen Unterstützungsressourcen für die Umsetzung der Unterrichtsqualität erhalten habe. Ein weiterer ihrer Schwerpunkte sei die Unterstützung der Lehrpersonen auf ihrem Weg zur Professionalisierung gewesen.

Die Stelle für die Nachfolgerin oder den Nachfolger von Margrit Baeriswyl wird demnächst ausgeschrieben. Durch die Fusion mit dem Schulkreis Plasselb wird es eine 95 Prozent-Stelle.

im

 

Mehr zum Thema