Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mehr Arbeitslose

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gemäss Statistik des Freiburger Arbeitsamtes hat die Zahl der eingeschriebenen Arbeitslosen im vergangenen Monat massiv zugenommen. Dagegen ist die Zahl der nicht eingeschriebenen Stellensuchenden stark gesunken.

Am 31.1. 2000 waren beim Arbeitsamt der Stadt Freiburg 851 Personen offiziell als arbeitslos eingeschrieben. Im Vergleich zum Vormonat (705) macht dies eine Erhöhung von mehr als 20 Prozent aus. Speziell bei Personen aus den kaufmännischen Berufen und dem Verkauf hat diese Zahl markant zugenommen;auch die ungelernten Arbeitskräfte sind einmal mehr stark betroffen.
Bei den nicht eingeschriebenen Stellensuchenden hat dafür die Zahl der registrierten Personen um insgesamt 80 (rund 9 Prozent) abgenommen:439 Männer und 361 Frauen suchen noch immer eine Arbeitsstelle, und zwar ebenfalls vor allem bei den kaufmännischen Berufen und in der Industrie.
Insgesamt sind 1585 Personen (972 Männer und 679 Frauen) auf der Suche nach einer neuen Stelle.

Mehr zum Thema