Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mehrkosten: Auch der Bund ist «schuldig»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wenn die Mehrkosten schliesslich 103 Millionen Franken ausmachen, so ist dies nicht nur auf Unzulänglichkeiten im Baumanagement zurückzuführen. So hat das Bundesamt für Strassen nach dem Unglück im Mont-Blanc-Tunnel das Sicherheitskonzept für Tunnels angepasst, was zu Mehrkosten von 8,7 Millionen geführt hat. Das Bundesamt für Umwelt hat eine permanente Absenkung des Grundwassers abgelehnt, so dass die Strasse abgedichtet werden musste. Die Mehrkosten: 4,6 Millionen Franken.

Weiter trugen Projektanpassungen (4 Mio.), die Materialausbeutung (16,7 Mio.), die Unterschätzung der Kosten für Elektromechanik und Tiefbau (14,4 Mio.), Honorare (9,1 Mio.), Landerwerb und Güterzusammenlegungen (4,5 Mio.), die Reserve (4,5 Mio.) und die Teuerung (8 Mio.) zu den Mehrkosten bei. az

Mehr zum Thema