Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Meningitis an der OS Bulle

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Er gehe zwar nicht von weiteren Infektionen aus, sagte Kantonsarzt Georges Demierre zu einem entsprechenden Bericht des Westschweizer Radios RSR. Er habe jedoch kein Risiko eingehen wollen und deshalb die vorbeugende Antibiotikabehandlung der Schulkameraden angeordnet.

Pro Jahr über
hundert Meningitis-Fälle

Die Meningitisfälle in der Schweiz haben letztes Jahr gegenüber dem Vorjahr um 40 Prozent auf 168 zugenommen. Es gibt immer noch keinen Impfstoff. Etwa 10 Prozent der Erkrankten sterben. Zwischen 1989 und 1999 erkrankten im Jahresdurchschnitt 119 Personen daran.

Mehr zum Thema