Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Menschenrechtsrat stellt Israel an den Pranger

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

GENF Gegen den Willen der europäischen Staaten und der USA verabschiedete der Rat am Freitag eine umstrittene Resolution zum Goldstone-Bericht. Nur 27 der 47 Mitgliedstaaten stimmten der Resolution zu. Neben den arabischen Staaten stimmte auch Russland dafür. Sechs Staaten votierten dagegen. Elf Länder enthielten sich, darunter die meisten europäischen.

Israel wehrte sich bis zuletzt vehement gegen den Resolutionstext und sprach von einer diplomatischen Farce. Der Staat forderte eine Rückweisung, weil in der Resolution die Kriegsverbrechen der radikal-islamischen Hamas nicht erwähnt werden. sda

Bericht Seite 21

Mehr zum Thema