Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Merlach nimmt seinen festen Platz in Freiburgs Spitallandschaft ein

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Vieles ist offen, was die künftige Gestaltung des Freiburger Spitalnetzes betrifft. Seit gestern ist aber definitiv klar, welche Rolle das Spital Merlach einnehmen wird. Mit dem kantonalen Anteil von 30,5 Millionen Franken für einen Um- und Ausbau hat der Grosse Rat die Weichen für die mittel- und langfristige Rolle des Spitals gelegt. Merlach wird künftig Innere Medizin, Geriatrie und Rehabilitation, Neurorehabilitation, Palliativpflege und eine Permanence anbieten. Das künftige Spital wurde in der Debatte unter anderem als «Prototyp für weitere periphere Spitäler im Kanton» bezeichnet.

Im März 2013 zieht die Permanence des Spitals Merlach in ein Provisorium. Im Mai beginnen dann die Bauarbeiten, die drei Jahre dauern werden. uh

 Bericht Seite 3

Mehr zum Thema