Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Messezentren: Vereinfachung der Strukturen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Sowohl für den Espace Gruyère in Bulle als auch das Forum Freiburg in Granges-Paccot/Freiburg gibt es je eine Immobilien- und Betriebsgesellschaft. Beim Aufbau dieser Ausstellungs- und Kongresshallen vor zehn Jahren war diese Risikoaufteilung ein Vorteil, um das nötige Kapital zu finden.

«Für diese Zweispurigkeit gibt es heute keinen Grund mehr», stellte Espace-Gruyère-Präsident Yves Menoud gestern fest. Der Verwaltungsrat liess sich daher von den Aktionären ein Mandat erteilen, um die Annäherung, ja Fusion zu prüfen.

Zwischen der Immobiliengesellschaft Agy Expo und der Betriebsgesellschaft Expo Centre in Freiburg gibt es laut Claude Eicher keine solchen Gespräche. Für Generaldirektor Kunz steht aber fest, dass eine verstärkte Partnerschaft nötig ist, um die Wettbewerbsfähigkeit weiter zu stärken. wb

Mehr zum Thema