Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Misery-Courtion kauft sich einen neuen Traktor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Misery-Courtion Die Bürgerinnen und Bürger von Misery-Courtion haben an ihrer Gemeindeversammlung vom Montagabend grünes Licht für zwei Kredite gegeben. Die Gemeinde kann für 130000 Franken einen neuen Traktor für Gemeindearbeiten kaufen, wie Syndic Jean-Pierre Martinetti nach der Versammlung gegenüber den FN sagte. Der alte Traktor habe dringend ersetzt werden müssen. Die Gemeinde verlegt zudem die Trinkwasser- und Abwasserkanalisation auf einem Grundstück im Dorf, weil dort ein Gebäude errichtet wird. Obschon es sich um ein privates Bauvorhaben handelt, gehen die Kosten für die Kanalisationsverlegung von 170000 Franken laut Martinetti zu Lasten der Gemeinde. Der Syndic informierte zudem, dass bis Ende Jahr alle Strassen in der Gemeinde beschildert sein sollen. hs

In den Kommissionen nehmen Einsitz: Finanzkommission: Thierry Bigler, Grégoire Deiss, Cédric Mouret (alle neu).Planungskommission:Roland Aeby, Otto Schöb, Jean-Noël Guex, Sébastien Ratzé (alle bisher), Pierre-Alain Bapst.Einbürgerungskommission:Jacques Berset, Laurence Zizza, Jacques Jonin, Nicole Joye, Laurent Nager (alle bisher).

Mehr zum Thema