Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mit einem 0:0 in die EM gestartet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Starke Schweizer an den Fussball-Europameisterschaften gegen Kroatien

. Den Schweizern ist der Start in die Fussball-Europameisterschaften in Portugal halbwegs geglückt. Sie zeigten im Startspiel gegen Kroatien in Leiria eine gute Leistung, bekamen den Gegner nach einer Viertelstunde unter Kontrolle und schufen sich danach drei gute Möglichkeiten zur Führung. In der 50. Minute wurde aber der beste Schweizer Johann Vogel des Feldes verwiesen. Danach wurde nur noch wenig ansehnliche Fussballkost geboten. Die Unterbrüche wegen Fouls und unsauberen Ellbogenschlägen der Kroaten nahmen ebenso zu wie die Verwarnungen.

Am Abend besiegte Frankreich in der «Schweizer»-Gruppe England 2:1 dank zwei Toren in der Nachspielzeit: Zidane glich vorerst mit einem Freistoss aus und verwandelte dann einen Elfmeter. Am Samstag bezwangen Griechenland den Gastgeber Portugal und Spanien die Russen.

Mehr zum Thema