Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mit Schwung ins neue Jahrtausend

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Personalabend des Spitals und Pflegeheims des Sensebezirks

Dieses Jahr feierten rund 190 Angestellte des Spitals und Pflegeheims ihren traditionellen Personalabend in Düdingen. Nach der offiziellen Begrüssung durch die Personalkommission startete Dr. Anton Merkle mit einer spanischen Begrüssung den Abend und begleitete durch den Abend als witz- und wortgewandter Ansager.

Vorstandspräsident Josef Boschung hielt einen kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr. Er hofft, dass der Schwung des heutigen Abends in den Erweiterungsbau übertragen wird. Nach den zukunftsgerichteten Worten des Delegierten der Chefärzte, Dr. Eduard Buess, war die Bühne frei für alle Tanzlustigen.
An der Schwelle des Jahrhunderts konnte der Direktor, Hubert Schibli, 27 Ehrungen vornehmen. Das 20-jährige Dienstjubiläum feierten Rosmarie Andrey-Brügger, Anneliese Brügger-Dietrich und Elisabeth Bigler-Krattinger. Für 10 Jahre wurden geehrt:Christine Hayoz-Jenny, Klara Riedo, Yvonne Sturny-Curty, Esther Schafer-Zahno, Anna Köstinger-Schärli, Gertrud Gross-Guggisberg, Bernadette Rindlisbacher-Mooser, Bernadette Berger-Krattinger, Astrid Pauchard-Aebischer, Franz Reinsberger, Doris Spicher-Neuhaus, Edith Taner-Piller, Dr. med. Nikos Eugenidis, Snezana Ilova-Stoimova, Elisabeth Brügger-Gasser, Rita Derry-Andrey, Katharina Schafer-Zahno, Beatrice Stritt-Fasel, Zeynep Ugurlu-Matur, Madlen Schnarrenberger, Jude Paul, Anna-Rosa Waeber-Lauper, Vigneswararajah Nagarajah und Petra Zivadinovic-Novakovic.
Der Direktor freute sich über die zahlreichen Dienstjubiläen und sprach all diesen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Namen der Institution einen grossen Dank aus für die langjährige Treue.
Für einige Überraschungen sorgte die Personalkommission. Neben einer gelungenen Broschüre (Rückschau der Personalkommission 1997-1999) und einem kleinen Erinnerungsgeschenk trat die Guggenmusik «Notengrübler» aus Ittigen auf. Diese farbige und lautstarke Guggenmusik brachte viel Schwung in den Saal und begeisterte das Publikum. Bis früh in die Morgenstunden unterhielt Jean-Louis Piller Jung und Alt mit seiner abwechslungsreichen Musik.

Mehr zum Thema