Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Morisetti und Mooser siegen bei Saisonauftakt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mit dem «Derby» des Skiclubs Charmey startete am Sonntag auf der Piste Schattenhalb in Jaun der 32. Freiburger Ski-Cup. Auf dem Programm standen zwei Slaloms.

In der Kategorie der Männer Elite und Junioren Elite setzte sich in der Kombination beider Läufe Vincent Morisetti vom organisierenden Club aus Charmey deutlich in 2:00,20 Minuten vor Michel Waeber (SC Schwarzsee, 1,33 Sekunden Rückstand) und Luca Baumann (Strättligen) durch.

Kategorienerfolg für Rauber

Weitere Kategoriensiege feierten Sébastien Rauber (Edelweiss Jaun, Senioren I), Loïc Vauthey (Châtel-St-Denis, Senioren II) und Fredy Mooser (SC Schwarzsee, Senioren III).

Bei den Frauen setzte sich Naomi Mooser (Jaun) in 1:59,47 Minuten vor Célia Meyer und Coralie Besençon (beide Châtel-St-Denis) durch. Im Feld der Juniorinnen erwies sich die auswärtige Emma Zulauf (Château-d’Oex) als Schnellste. Beste Freiburgerin wurde Julia Schafer (SC Schwarzsee) im dritten Rang.

fs

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema