Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mozarts Hymne auf den Tod und auf das Leben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

In der Franziskanerkirche Freiburg erklingt heute Abend Wolfgang Amadeus Mozarts Grosse Messe in c-Moll. Das Monumentalwerk, das zugleich eine Hymne auf den Tod und auf die Rückkehr des Lebens ist, passt perfekt in die Osterzeit. Dargeboten wird es vom Orchester Musique des Lumières aus der Juraregion. Das Orchester wurde 2004 von Facundo Agudin gegründet; der aus Argentinien stammende Dirigent leitet das Ensemble bis heute. Gesangssolisten beim heutigen Konzert sind Laurence Guillod (Sopran), Anna Wall (Mezzosopran), Bertrand Bochud (Tenor) und Rubén Amoretti (Bariton). Den Chorpart singen der Freiburger Chor Arsis, der Basel Tattoo Chor und der Chor Jura Chante. Nebst der Mozart-Messe erklingen Werke von Giovanni Pierluigi da Palestrina und Tomás Luis de Victoria.

cs/Bild zvg

Franziskanerkirche, Freiburg. Fr., 7. April, 19.30 Uhr.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema