Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Musikgesellschaft Heitenried hielt ihre Generalversammlung ab

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

An der 138. Generalversammlung der Musikgesellschaft Heitenried vom 24. Januar konnte Präsidentin Sabine Blanchard auf ein aktives Musikjahr zurückblicken. Die Frühjahrskonzerte unter dem Motto «Wunschkonzert», das Bezirksmusikfest in Plaffeien und das Adventskonzert im Dezember waren nur einige der Highlights des vergangenen Jahres.

Neu in den Verein wurden Janine Linder und Joëlle Pfäffli (beide Trompete) sowie Yves Zosso (Posaune) aufgenommen. Insgesamt neun Mitglieder wurden für ihr langjähriges Engagement für die Blasmusik geehrt und erhielten ein kleines Präsent. Josef Schmutz, Beat Bürgisser und Hermann Perler wurden feierlich zu Ehrenmitgliedern der Musikgesellschaft Heitenried ernannt.

Das Jahresprogramm 2019 sieht wieder viele Höhepunkte vor, zum Beispiel die Frühjahrskonzerte im März, das Freundschaftstreffen im Mai in Albligen und die traditionelle Huusmetzgeta im Oktober. Nach dem offiziellen Teil wurden die Anwesenden mit einem feinen Nachtessen verwöhnt.

Bei einem Glas Wein und guten Gesprächen liessen sie den Abend ausklingen.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema