Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Nefs Comeback und Rodriguez’ Doppel-Einsatz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Fussball YB-Verteidiger Alain Nef gehört nach zweijähriger Absenz unerwartet wieder zum Kreis der Schweizer Nationalmannschaft. Daneben enthält das Aufgebot für die Länderspiele in Holland und Luxemburg keine Überraschungen.

Weitreichende Experimente wird Hitzfeld in den beiden Tests gegen den WM-Finalisten Holland (11. November) und vier Tage später in Luxemburg nicht veranstalten. Entsprechend «konservativ» hat der Nationalcoach nominiert. Auf Philippe Senderos, der sich von seiner Muskelverletzung erholt, wird er verzichten. Anstelle des Fulham-Verteidigers bot er erstmals seit zwei Jahren Alain Nef auf.

Hitzfeld setzt auf Ex-U17-Weltmeister

Gleich für zwei SFV-Auswahlen ist der 19-jährige Verteidiger Ricardo Rodriguez selektioniert worden. Einen Tag nach dem EM-Ausscheidungsspiel der Schweizer U21 gegen Georgien (10. November in Lugano) wird er ins Camp des A-Nationalteams einrücken. Gegen Luxemburg wird er den Linksverteidiger Reto Ziegler vertreten.Si

Olympic in Nyon klar favorisiert

BasketballHeute (17.30 Uhr) trifft NLA-Leader Freiburg Olympic auswärts auf Nyon. Die Waadtländer haben von fünf Spielen nur gerade eines (gegen Boncourt) gewonnen. Die restlichen vier Partien indes hat Nyon klar verloren. Dass Freiburgs heutiger Gegner in der Rangliste dennoch mit zwei Siegen auf Rang sechs steht, hängt damit zusammen, dass Nyons 70:96-Niederlage von letzter Woche bei Vacallo nachträglich in einen Forfait-Sieg für die Waadtländer umgewandelt wurde. Dies, weil die Tessiner sechs nicht in der Schweiz ausgebildete Spieler auf dem Matchblatt hatten.

Nichtsdestoweniger wäre alles andere als ein Sieg der nach fünf Spielen immer noch ungeschlagenen Freiburger eine grosse Überraschung. fm

Express

Mässiges Comeback von Thorpe

Schwimmen Der fünffache Olympiasieger und elfmalige Weltmeister Ian Thorpe hat sich in der internationalen Schwimm-Szene zurückgemeldet. Bei seinem Comeback nach fünf Jahren Wettkampf-Pause belegte er beim Kurzbahn-Weltcup in Singapur Platz 7 über 100 m Lagen (56,33).Si

Albrecht brach sich Zeigefinger

Ski Alpin Daniel Albrecht hat in der Vorbereitung auf die alpine Skisaison einen kleinen Rückschlag erlitten. Der Walliser brach sich im Training in Sölden den rechten Zeigefinger. Bereits am Freitag wurde Albrecht in der Uniklinik Balgrist operiert. Er sollte in etwa einer Woche das Training wieder aufnehmen können.Si

Mehr zum Thema