Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neue Regeln für SP-Ortssektionen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die SP Sense will wachsen. Um die Gründung von neuen Sektionen zu vereinfachen, haben die Mitglieder der Bezirkspartei an ihrer Versammlung vom Donnerstagabend in Tafers ihre Statuten geändert. Neu müssen Ortssektionen nicht mehr an eine politische Gemeinde gebunden sein, wie Noah Fasel, Präsident der SP Sense, den FN sagte. Das gehe auch gemeindeübergreifend. So wäre zum Beispiel eine SP-Sektion Sense Oberland denkbar statt eine SP-Sektion Plaffeien. Auch Fachsektionen können neu gegründet werden, zum Beispiel eine Sektion SP Sense Frauen.

Die Mitgliederversammlung hat überdies Noah Fasels Kandidatur für das Amt des Vize-Präsidenten der SP Freiburg bestätigt. Die Wahl findet am 30. September am Kongress der SP Freiburg statt.

Im Vorstand der SP Sense kommt es zu einem Wechsel: Dominik Jutzet ersetzt Hans Dieter Hess. Jutzet übernimmt auch das Präsidium der SP Schmitten von Hess. Die Mitgliederversammlung genehmigte am Donnerstagabend zudem die Rechnung 2019 und das Budget 2020.

nas

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema