Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neuenburger Winzer ersetzt Piller bei Migros

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der neue Präsident der Migros-Genossenschaft Neuenburg-Freiburg heisst ab dem 1. Juli Thierry Grosjean. Der ehemalige Neuenburger Staatsrat ersetzt an diesem Tag den Freiburger Anwalt und Geschäftsmann Damien Piller.

Das Weingut des Schlosses Auvernier NE, dessen Besitzer Grosjean ist, bestätigte gestern auf Anfrage eine Nachricht des Medienportals Arcinfo. Der Name des neuen Präsidenten wird zu einem Zeitpunkt pu­blik, in dem weiterhin ein Konflikt zwischen der Migros und Regionalchef Damien Piller schwelt.

Vergangene Woche hatte die Staatsanwaltschaft des Kantons Neuenburg mitgeteilt, dass bei einer internen Abstimmung vom vergangenen November rund 28 000 Stimmzettel gefälscht worden seien. Es ging um die Bestätigung oder aber Abberufung der Genossenschaftsverwaltung unter dem Vorsitz von Damien Piller.

Letzterer bestreitet jegliche Verwicklung in die mutmassliche Wahlfälschung.

sda

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema