Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neuer Aufruf für Senior-Plus- Projekte

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Projekte des Konzeptes «Senior Plus» unterstützen seit Jahren den Austausch zwischen den Generationen und fördern die Integration von Senioren und Seniorinnen in die Gesellschaft. Der Staat Freiburg stellt für generationsübergreifende Projekte ein Jahresbudget von 80 000 Franken zur Verfügung und hat damit seit 2018 insgesamt 19 Projekte finanziell unterstützt.

Aufruf für Projekte

Während der Corona-Krise mussten Senioren und jüngere Generationen jedoch auf Abstand gehen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. Gewisse Senioren-Aktivitäten mussten für diesen Zeitraum auf ungewisse Zeit auf Eis gelegt werden.

Die ausserordentliche Situation hat aber auch eine nationale Solidaritätswelle ausgelöst, die gezeigt hat, dass das Band zwischen den Generationen stark ist, wie die Direktion für Gesundheit und Soziales in der Medienmitteilung schreibt. Der Kanton Freiburg startet nun einen neuen Aufruf für generationsübergreifende Projekte, insbesondere für die, die in den letzten Monaten entstanden sind. Das, um ihren Fortbestand zu sichern.

km

 

Abgabefrist: Dossiers für generationsübergreifende Projekte können beim Sozialvorsorgeamt bei Judith Camenzind Barbieri, Route des Cliniques 17, 1700 Freiburg, eingereicht werden. Die Abgabefrist endet am 30. November. Weitere Informationen gibt es auf der Website des Sozialvorsorgeamtes.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema