Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neuer Belag und Beruhigung light

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Düdingen Zwischen dem Kreisel Chännelmattstrasse bis an die Verzweigung mit dem Schützenweidweg soll der Belag auf der Sandacherstrasse erneuert werden. «Der Belag ist wirklich in einem schlechten Zustand», sagt Ammann Kuno Philipona. Die Kosten für die Sanierung betragen etwa 150000 Franken. Während der Bauarbeiten ab Anfang Juli ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Verläuft alles nach Plan, sind die Arbeiten bis Ende Juli beendet.

Zusätzlich zur Sanierung der Oberfläche werden die Schwellen entfernt und neue Verkehrsberuhigungsmassnahmen angebracht. Laut Kuno Philipona soll vor dem Fussgängerstreifen beim Kreisel Chännelmatt, aus Sicherheitsgründen ein Verengungselement angebracht werden. Dabei handelt es sich um eine zirka vier Meter lange Bordüre, die auf den neuen Belag aufgeklebt wird. Dieses Element wird in einem Abstand von einem Meter zum Strassenrand angebracht werden und so den Fahrraum verengen. Zusätzlich wird bei der Kreuzung Ulmenweg der Rechtsvortritt auf die Strasse aufgemalt. «Das ist eine Zwischenlösung», sagt Kuno Philipona. «Das ist kostengünstig und wird über den Reparaturkredit finanziert.»

Eigentlich hätte die Sandacherstrasse im Rahmen der flächendeckenden Einführung von Tempo 30 in den Quartieren beruhigt werden sollen. Allerdings wies das Volk den Antrag an der Gemeindeversammlung im November an den Gemeinderat zurück. Nun muss der Gemeinderat ein neues Projekt erarbeiten.hpa

Mehr zum Thema