Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neuer Heilpädagogik-Professor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

An der Sitzung vom Dienstag hat der Staatsrat die Anstellung von Winfried Kronig als ordentlicher Professor für Heilpädagogik an der Philosophischen Fakultät der Universität Freiburg gutgeheissen. Laut Mitteilung der Direktion für Erziehung, Kultur und Sport hat der 39-jährige Winfried Kronig seine gesamte wissenschaftliche Ausbildung an der Universität Freiburg absolviert, wo er 1991 ein Diplom in schulischer Heilpädagogik, das Lizenziat in Pädagogik und 1999 ein Doktorat erwarb. Im Jahr 2005 verlieh ihm die Philosophische Fakultät der Universität Freiburg die Habilitation für Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Sonderpädagogik.Von 1991 bis 2002 arbeitete Winfried Kronig am Heilpädagogischen Institut der Universität Freiburg als Forschungsassistent und Lehrbeauftragter. Seit September 2002 ist er als Forschungsverantwortlicher in der Lehrerbildung des Kantons Bern tätig – zuerst an der Universität Bern, dann an der PH Bern. Zudem ist er dort Leiter des Zentrums für Forschung und Entwicklung. Winfried Kronig kann auf mehr als zehn Jahre Erfahrung in der universitären Lehre zurückblicken und verfügt über bestätigte didaktische Kompetenzen.

Autor: FN/Comm.

Mehr zum Thema