Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neuer Kreispräsident

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Magnus Lehmann gewählt

An der Versammlung in Düdingen nahmen 140 Produzenten teil. Gleichzeitig versammelten sich in Alterswil gegen 80 Milchproduzenten, die dem Freiburgischen Milchverband angeschlossen sind. Wie Clément Moret vom Milchverband in Bulle und Walter Balmer, Präsident der Lobag, erklärten, arbeiten beide Produzentenorganisationen bezüglich Menge, Preis und Qualität in der Plattform Prolait zusammen. Da innerhalb der Lobag eine Gruppe Milchproduzenten mit ihrem Verwerter den vorzeitigen Ausstieg aus der Kontingentierung vorbereitet, habe sich die Ausgangslage der Lobag gegenüber der Prolait verändert. Deshalb habe man sich für die Trennung der Veranstaltungen entschieden, wurde erklärt. An beiden Versammlungen gab es ohnehin genügend Fragen zum vorzeitigen Ausstieg.
Die Delegierten der Lobag haben Ende Januar an einer ausserordentlichen Versammlung in Thun dem präsentierten Modell für das Mengenmanagement im Grundsatz zugestimmt und ihrer Produzentenorganisation (PO) grünes Licht für die weiteren Schritte in diesem Prozedere gegeben. Weitere Referenten in Düdingen waren: Josef Fasel, Präsident des Bauernverbandes, Daniel Blanc, Direktor der Landwirtschaftskammer, und Franziska Borer, Verantwortliche des Bereichs Milch bei der Lobag.
Noch nicht soweit ist Prolait. Nach den Informationsversammlungen in den Monaten November und Dezember wurden das Konzept und das Reglement für die Mengenbewirtschaftung überarbeitet. Am 22. März stimmen die Delegierten des Milchverbandes Freiburg über das Konzept ab. Ebenso entscheiden im Verlaufe des Frühlings die Milchproduzenten der zur Plattform Prolait gehörenden Verbände Orlait/Waadt und Neuenburg. Im Monat Mai will Prolait beim Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) das Gesuch für den Ausstieg aus der Milchkontingentierung per 1. Mai 2006 einreichen.

Mehr zum Thema