Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neues Gleis für Freiburger Zugverkehr

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Auf dem Streckenabschnitt zwischen Freiburg und Bern verkehren bis am 14.  August keine Züge mehr. Pendlerinnen und Pendler werden mit Ersatzbussen an ihr Ziel gebracht. Insgesamt neun verschiedene Bauprojekte realisieren die SBB gleichzeitig auf dieser Linie.

Gestern stellten die Schweizerischen Bundesbahnen die Baustelle in der Stadt Freiburg an einer Medienkonferenz vor. «90 Prozent der Bauarbeiten finden im Kanton Freiburg statt», sagt Projektleiter Arturo Mateo. Insgesamt werden ein Kilometer Gleise erneuert, Weichen verbaut und neue Fahrleitungen verlegt. «Es wird ein neues Gleis gebaut, und das Gleis in Richtung Bern wird erneuert. Die Schwellen der Gleise werden aus Beton bestehen, weil das im Vergleich zu Holz solider ist», sagt Projektleiter Arturo Mateo.

Wegen der Corona-Pandemie werden die Bauarbeiten länger dauern als geplant; so müssen die Pendler drei anstatt zwei Wochen auf die Ersatzbusse ausweichen.

km

Bericht Seite 3

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema