Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neues Theater eröffnet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

470 Plätze umfasst die «Salle Mummenschanz» im Quartier Cormanon-Ost, 2,8 Millionen Franken hat sie gekostet. Der Aufführungssaal stellt die erste Etappe bei der Realisierung der Kulturwerkstatt «Espace Nuithonie» dar. Seit gestern Abend ist das Mummenschanz-Theater offiziell eröffnet. Gleichzeitig feierte Mummenschanz das 30-jährige Bestehen der Truppe. Staatsrätin Ruth Lüthi erklärte vor geladener Prominenz aus Kultur und Politik, sie sei stolz, die Pantomime-Truppe in Freiburg begrüssen zu dürfen. Lüthi bezeichnete den Bau des Theaters als «sinnvollstes Geschenk, das die Schweiz den weltberühmten Mummenschanz als Anerkennung für ihre wertvolle Kulturarbeit machen konnte». Markus Baumer, Kulturbeauftragter Stadt und Region Freiburg, hofft, dass die Realisierung des neuen Theaters über die Kantonsgrenzen hinaus positive Auswirkungen haben werde.

Mehr zum Thema