Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Notfallversorgung im Sensebezirk

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Beim Durchlesen der FN vom 20. November 2003 (zwei neue Notrufnummern) könnte eventuell etwas Verwirrung aufkommen, was die Notfallversorgung im Sensebezirk angeht,» schreibt die Ärztevereinigung des Sensebezirks in einer Medienmitteilung und hält fest, dass die altbewährten Notfall-Telefonnummern unverändert weiterbestehen werden.
Die jeweiligen Dienstärzte können unter folgenden Nummern erreicht werden:

«Wir sehen uns absolut nicht als Konkurrent der Nr. 144, die nun endlich auch im Kanton Freiburg funktioniert. Diese landesweit gültige Rufnummer ist jedoch Katastrophen und schweren Notfällen vorbehalten. Sie ist ebenfalls gedacht für ortsunkundige Personen, die in Not geraten sind, wie z. B. Touristen», wird abschliessend festgestellt.

Mehr zum Thema