Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Obama kündigt weitreichende Abrüstungsinitiative an

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

PRAG Bei seiner Grundsatzrede vor der mittelalterlichen Prager Burg kündigte US-Präsident Obama am Sonntag eine weitreichende Abrüstungsinitiative an. Die vollständige Abrüstung werde sicher viel Zeit brauchen, aber sie sei möglich, sagte Obama. Bis Ende Jahr will er eine globale Gipfelkonferenz nach Washington einberufen, bei der es um den Abbau und die bessere Sicherung von Atomwaffen in der Welt gehen soll.

Sein Land wolle die Führung beim Abbau der atomaren Waffenarsenale übernehmen, verkündete Obama. «Als die einzige Weltmacht, die schon eine Atomwaffe eingesetzt hat, haben wir eine moralische Verpflichtung, zu handeln», sagte er unter dem Jubel der Zuhörer vor der Prager Burg.

Solange es weltweit Atomwaffen gäbe, hielten die USA ihre nuklearen militärischen Fähigkeiten allerdings aufrecht, sagte er. Denn die Gefahr atomarer Anschläge sei gewachsen, auch wenn das Risiko eines Atomkriegs geschwunden sei. «Wir müssen dafür sorgen, dass Terroristen niemals Atomwaffen erhalten», sagte Obama. sda

Bericht Seite 19

Mehr zum Thema