Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Offene Türen am Konsi

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Irmgard Lehmann

FreiburgAlle zwei Jahre findet am Konservatorium Freiburg ein Tag der offenen Türe statt. Das Publikum hat die Möglichkeit, dem Musikunterricht zu folgen, Instrumente kennenzulernen und mit Lehrpersonen zu diskutieren. Die Bevölkerung soll für die Musik und die Musikerziehung sensibilisiert werden. Der Anlass sei stets ein grosser Erfolg, sagt Administrator Eric Kolly: «Er entspricht einem echten Bedürfnis.»

Am Tag der offenen Tür werden sowohl die Instrumente (Holzinstrumente, Gesang, Klavier, Streicher, Blechinstrumente, Gitarre, Harfe) wie auch die unterrichteten Fächer (Gehörbildung, Musiklehre, Jazz und Theater) vorgestellt. Die Besucher erfahren auch, wie der Musikunterricht bei den Kindern abläuft.

Ateliers und Vorführungen

Kinder und Erwachsene haben die Möglichkeit, verschiedene Vorstellungen, Auftritte, Ateliers und Vorführungen zu besuchen, die von den Schülern und Lehrern des Konservatoriums vorbereitet wurden.

Seit 30 Jahren Staatsbetrieb

Das Konservatorium Freiburg wurde im Jahr 1904 gegründet und ist seit 1978 ein staatlicher Betrieb. Die Lektionen sind einzeln oder kollektiv gestaltet und werden in Deutsch und Französisch erteilt. Lehrpersonen unterrichten in rund 60 verschiedenen Orten im Kanton.

Die Musikschule zählt zurzeit 4750 Schülerinnen und Schüler wie auch 200 Lehrpersonen.

Mit dem Amateur-Zertifikat oder dem berufsvorbereitenden Zertifikat (für den Eintritt in die Berufsklasse an der Musikhochschule Lausanne – Standort Freiburg) kann die Ausbildung am Konservatorium bzw. an der Musikschule beendet werden.

Granges-Paccot, Route Louis-Braille 8,Tag der offenen Türe Samstag, 24. April von 10 bis 13 Uhr. www.conservatoire-fribourg.ch

Mehr zum Thema